23,00

Der Kampf um die Hauptstadt bildet immer ein besonderes Kapitel in der Geschichte revolutionärer Bewegungen. Die Hauptstadt ist ein Begriff an sich. Sie stellt das Zentrum aller politischen, geistigen, wirtschaftlichen und kulturellen Kräfte des Landes dar. Von ihm aus gehen ihr Ausstrahlungen in die Provinz, und keine Stadt, kein Dorf bleibt davon unberührt.

Berlin ist in Deutschland etwas Einmaliges. Die Bevölkerung dieser Stadt setzt sich nicht, wie die irgendeiner anderen, aus einer einheitlichen, in sich geschlossenen, homogenen Masse zusammen. Der Berliner: dieser Typ resultiert aus einem Niederschlag von altem Berlinertum, ergänzt durch Zugänge aus allen Provinzen, allen Landschaften, Ständen, Berufen und Konfessionen.

Zwar ist Berlin nicht etwa, wie Paris für Frankreich, für ganz Deutschland in allem ausschlaggebend und wegeweisend. Aber trotzdem läßt sich das Land ohne Berlin nicht denken.

Die nationalsozialistische Bewegung ist nicht von Berlin ausgegangen. Sie hat ihren Ursprung in München. Sie griff von da aus zuerst nach Bayern, Süddeutschland weiter, und später erst, nachdem sie die Anfänge ihrer Entwicklung hinter sich hatte, schlug sie auch nach Norddeutschland und damit nach Berlin die Brücke.

Share with friends!
Produktinformation

Taschenbuch: 248 Seiten
Verlag: Omnia Veritas Ltd (13. Mai 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1913057186
ISBN-13: 978-1913057183
Größe und/oder Gewicht: 14 x 1,3 x 21,6 cm